zurück
Samstag
2020-12-19

19.12.2020
20:00 UHR

Fabio Battista, Bold´n´Harry, Diana Ezerex, Nico Laska

10. SingerSongwriter Festival


Das Kult Festival im Kulturhaus geht in diesem Jahr in die 10. Runde.

Einlass: 18.30 Uhr

Den Opener macht der einzigartige Fabio Battista, geboren in einer Süd-Deutschen Kleinstadt und mit Deutsch-Italienisch Wurzeln, entdeckte er schon sehr früh seine Liebe für Musik. Im Alter von 14 Jahren vor 60000 Besuchern im Olympiastadion München hatte Fabio seinen ersten live Auftritt beim Young&Free Festival.
2004 entschied sich Fabio mit seinen engsten Freunden die Band Furasoul zu gründen. Es folgten Europaweite Tourneen und Konzerte für die nächsten 8 Jahre.
Seine unvergleichliche Mischung aus Pop, Soul, Reggae und diversen musikalischen Einflüssen beschert mitreißende Erlebnisse.
Ihm geht es um handgemachte Musik und Authentizität als Künstler.

Zwei Jungs aus Würzburg, die musikalisch im Herzen des Westen der USA hängengeblieben sind formen das besondere Duo Bold’n’Harry.
Country, Western, Folk. Hauptsache schön zweistimmig, Banjo und Gitarre dazu.
Sie spielen unter anderem Cover von leider unbekannteren Helden der Steppe mit südstaatlichem Flair duften nach Weite, Whiskey und sommerlicher Luft.

Eine rauchige aber tiefe warme, variable, kräftige, soulige und rockige aber auch verletzliche Stimme bring Diana Ezerex, mit einen einzigartigen Charakter der sie hervorhebt.
Die Sängerin&Songwriterin schrieb ihren ersten Song mit 14, „bei den ersten Songs ist aber nur wenig Verwertbares dabei, ich musste das Ganze erstmal lernen.“
Das hat sich geändert, heute schreibt sie zahlreichen Songs für sich und andere Projekte.
Durch die Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen talentierten Musikern wird auch sie zur vielseitig Erfahrenen.
Auf Bühnen bei Festivals, in Clubs, Wohnzimmer- und Gefängniskonzerten fühlt sich die Sängerin solo oder mit Band wohl.

Der 23-jährige Nico Laska weiß genau, was er will: Vielfältigkeit, sich weiterentwickeln und der Welt zeigen, was er kann. Nach dem Release seiner Debut EP “FINE” ging es für den fast-Frankfurter erstmal auf die Straße. Ob als Support in Europa für Tim Vantol und Blackout Problems, als Mainact auf seiner Releasetour oder als Festivalliebhaber im Sommer: Nico Laska liebt die Bühne und das Publikum liebt ihn. Vielfältig springt er von Klavier zu Gitarre, von einer Duo- zu einer Bandbesetzung, ohne dabei den Fokus auf seine Songs zu verlieren.

Wo er sich für seine Debut EP noch ordentlich Zeit gelassen hat, legt er jetzt direkt nach. Im Juli 2020 veröffentlichte er seine zweite EP “GONE”, die eine thematische Fortsetzung des Vorgängers darstellt. Eine Livevorstellung der ersten beiden Songs „TASTE“ und „HIGH & STABLE“ konnte er bereits als Support von Wincent Weiss abliefern.

Mit einem Mix aus Pop, Rock und Hip Hop beweist er: Ganz egal in welches Genre man ihn steckt, seine einzigartige Stimme und die Art seines Songwritings machen aus jedem Song – Nico Laska.